Ziel

An der FAS liegt uns eine vollumfängliche Ausbildung zum Schauspieler für die Bühne, für Film/TV und für das Mikrofon am Herzen. Deshalb sind alle unsere Dozenten Profis aus der Praxis. Dadurch soll gewährleistet werden, dass über die gesamte Dauer praxisnah gearbeitet und der theoretische Teil so klein wie möglich gehalten wird.

Die Schüler werden im Hinterhofsalon und im Horizont-Theater regelmäßig ihr Können in unterschiedlichsten Programmen zeigen.

Nach bestandener Abschlußprüfung gibt es nach intensiven Proben ein Abschluss-Stück  vor geladenen Castern, Agenten, Produzenten und Gästen.

Abschluss

Nach bestandener Abschlussprüfung erhält der Schüler ein Zertifikat der Film Acting School Cologne über den berufsqualifizierenden Abschluss, Berufsbezeichnung  Schauspieler sowie  Szenen aus der Arbeit mit Iris Baumüller (Castingagentur DIE BESETZER) und Bernd Capitain zu Bewerbungszwecken. Zudem wird der Schüler in die Casting- Agentur DIE BESETZER aufgenommen.

Ablauf und Konditionen

Vollzeitausbildung

  • 24 Monate (Start jährlich zum 1. August)
  • täglich Unterricht von 9 bis 14 Uhr (Vormittagsklasse) oder 14:30 bis 19:30 Uhr (Nachmittagsklasse)

Kosten

  • kostenloses Aufnahmecasting
  • 520 Euro pro Monat während der Ausbildung (inkl. vielfältiger Extra-Veranstaltungen und Workshops)

Kostenfreie Extras (in der Monatsgebühr enthalten)

  • Literarischer Salon für Experimente (Gesang, Lesung, Kabarett u. ä.)
  • abendliches Workout mit dem Schulleiter
  • Rezitations- und Monologarbeit mit der Schulleiterin
  • regelmäßige Workshops mit unterschiedlichen Coaches
    z. B. Hanfried Schüttler (Schauspielcoach), Francisco Medina (Alles was zählt),  Iris Baumüller (Die Besetzer), Tina Thiele (casting-network), Arndt Schwering-Sohnrey (Inglorious Basterds), Thomas G. Waites (Acting Coach aus New York), Jerry Coyle (Acting Coach aus New York)

Kostenpflichtige Extras

  • Special-Masterclass in New York mit Jerry Coyle
  • Workshops in der FAS mit Kirk Baltz aus Los Angeles
  • Special-Masterclass in Los Angeles mit Bernard Hiller (unregelmäßig)

BAföG

Die Film Acting School Cologne ist eine Berufsfachschule nach § 2 Abs. 1 Nr. 2 BAföG und somit BAföG-berechtigt. (Mai 2006)

Informationen zum neuen BAföG

Informationen zum Bildungskreditprogramm der Bundesregierung